Wilfried Gerstel

IN SITU

Wilfried Gerstel
IN SITU Pasticcio mit Mangan
7. Mai 2013

Wilfried Gerstel zeigt unter dem Titel "Pasticcio mit Mangan" Kostproben seines Schaffens. Das bevorzugte Medium des vielseitigen Künstlers ist die Keramik, wobei es - von seinen traditionellen Aufgaben befreit - als Vehikel für Gerstels tiefgründige, mit Ironie ausgestatteten Metaphern dient. Thematisch kreisen seine Objekte und Installationen um kunstgeschichtliche Bezüge, Kultisch-Religiöses und tradierte Rollenzuschreibungen. Die von Gerstel verwendeten Techniken, welche auch Verfahren wie das Schießen auf noch unausgehärtete Mangantonplatten, sowie die (digitale) Collage miteinschließen, werden dem jeweiligen Inhalt gemäß mit Bravour vorgetragen.

Wilfried Gerstel studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Graz und Wien. Schon währenddessen wandte er sich der bildenden Kunst zu. Seit 1993 ist Gerstel freischaffender Künstler mit Wohn- und Arbeitssitz in Wien und Berlin. Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem „Grand Prix UNICUM 2012“, Preis der 2. internationalen Keramiktriennale in Maribor, Slowenien.

Categories IN SITU