shows

EXHIBITIONS

Bruch Spur Zeichen II 2018 Noedok St. Pölten

BRUCH-SPUR-ZEICHEN, Sabine Müller-Funk & friends
Konzeption, Kuratierung, Moderation

Teil I
Kunstraum Nestroyhof Wien, Februar 2018
kunstraum-nestroyhof.at/archiv/bruch-spur-zeichen-67

Teil II
NÖ Dokumentationszentrum für moderne Kunst, St. Pölten, April 2018
Eröffnung und Buchpräsentation am Freitag 16. März um 18 Uhr
noedok.at

Projektdokumentation als PDF

Zu Tisch, Partizipative Installation von Lena Knillii m Rahmen von BRENNENDE FRAGEN - UEBER: MACHT im Künstlerhaus 2015 kuratiert von Maria Christine Holter

Lena Knilli: ZU TISCH!
Partizipative Installation im Rahmen von BRENNENDE FRAGEN - UEBER: MACHT im Künstlerhaus
kuratiert von Maria Christine Holter

November 2015 Künstlerhaus Wien
www.brennendefragen.at/ueber_macht.html

 

Christopher Gunson – The Burning Question – Who am I? Where do I belong? – 2015

THE BURNING QUESTION - Who am I? Where do I belong?
Ein Projekt mit dem britischen Künstler Christopher Gunson und Schüler*innen der Vienna Business School, kuratiert von Maria Christine Holter

"The Burning Question" geht der Identität, dem Rollenbild und dem beruflichen sowie sozialen Alltag von Menschen mit transnationalem Hintergrund nach. Die Ausstellung im Rahmen von BRENNENDE FRAGEN – ÜBER: ICH zeigt die Ergebnisse des gleichnamigen partizipativen Community Art- und Filmprojekts.

Oktober 2015 Künstlerhaus Wien
www.brennendefragen.at/ueber_ich.html

20 Jahre ATRIUM ART Foto: Karl Grabherr Kuratorin Mag. Maria Christine Holter, Musiker Christian Muthspiel, Kuratorin Jacqueline Chanton, Dr. Johann Hauf, Generaldirektor der ÖBV i.R, Mag. Josef Trawöger, ÖBV Vorstandsvorsitzender, Astrid Valek, MAS, MBA, Leiterin ÖBV Marketing und Unternehmenskommunikation, Mag. Carl Aigner, Künstlerischer Leiter Landesmuseum NÖ

2015 ATRIUM ART
20 Jahre Sammlungs- und Ausstellungstätigkeit der Österreichischen Beamtenversicherung (ÖBV)
Eröffnung am 6. Oktober, 18 Uhr
ÖBV Atrium, Grillparzerstraße 14, 1010 Wien
Flyer
Folder Atrium Art

Preisverleihung: MAECENAS 2015 goes to ÖBV
Anerkennungspreis in der Kategorie „Bestes Kunstsponsoring Konzept/Großunternehmen“

Gewürdigt wurde die Ausstellung „ATRIUM ART – 20 Jahre Ausstellungs- und Sammlungstätigkeit der ÖBV“ (kuratiert von Jacqueline Chanton und Maria Christine Holter) sowie das langjährige Engagement des Unternehmens im Kunst- und Kulturbereich
Preisübergabe in Wien am 25. November 2015
Folder Atrium Art

TIME(LESS) SIGNS: Otto Neurath and Reflections in Austrian Contemporary Art KuratorInnen: Maria Christine Holter (A) und Christopher Burke (UK) 1.10.2014 - 9.1.2015 Austrian Cultural Forum London

TIME(LESS) SIGNS: Otto Neurath and Reflections in Austrian Contemporary Art
KuratorInnen: Maria Christine Holter (A) und Christopher Burke (UK)

Oktober 2014 - Jänner 2015
Austrian Cultural Forum London

Projekt auf www.acflondon.org
Dokumentation auf www.zeitlose-zeichen.at
facebook

Fotoarbeiten von Barbara Höller (Fluid & Eprouvetten)

EXPERIMENT ANALOG: Fotografische Handschriften im Zeitalter des Digitalen
eine Ausstellung im Rahmen von EYES ON - Monat der Fotografie

mit: Beatrix Bakondy, Inge Dick, Marc Hulliger, Barbara Höller, Tina Lechner, Sabine Maier, Karin Mack, Michael Mastrototaro, Cornelia Mittendorfer, Agnes Prammer, Marielis Seyler, Robert Zahornicky
Idee und Kuration: Karin Mack, Co-Kuratorin: Maria Christine Holter

Oktober - Dezember 2014
Projekt auf www.k-haus.at

Preisverleihung: MAECENAS Niederösterreich 2013 goes to Generali
Hauptpreis in der Kategorie "Großunternehmen"

für das Projekt VERÄNDERUNG / CHANGE von Künstler Alfred Hruschka
kuratiert und durchgeführt von Maria Christine Holter und Alfred Hruschka für die Generali Generaldirektion Ost an den Standorten Wien, St. Pölten und Eisenstadt
Preisübergabe in Melk am 20. November 2013

Vorne: Objekte von Erdal Dumal, Wand: interaktive Projektion von Michael Bielicky & Kamilla B. Richter,

ZEIT(LOSE) ZEICHEN — Gegenwartskunst in Referenz zu Otto Neurath

Dezember 2012 bis Februar 2013
Kuratorinnen: Maria Christine Holter und Barbara Höller
www.zeitlose-zeichen.at
ZEIT(LOSE) ZEICHEN - die DVD (Ein Film K.M. Slavik und C. Doerre)

Michael Bielicky & Kamilla B. Richter, Anthony Burrill, Bernhard Cella, Ilse Chlan, Erdal Duman, Hazem El Mestikawy, Harun Farocki, Nikolaus Gansterer, Wilfried Gerstel, Christoph Hinterhuber, Christian Hutzinger, Martin Kaltenbrunner, Karl-Heinz Klopf, Matthias Klos, Lena Knilli, Clemens Kogler & Karo Szmit, Richard Kriesche, Alexander Lehmann, Gert Linke, Stano Masár, Kollektiv migrantas, open3.at, Bernd Oppl, Olaf Osten, Hermann J. Painitz, Waltraud Palme & Richtex, Rodolfo Peraza, Philippe Rekacewicz, Andrea Ressi, Christian Rupp, Sito Schwarzenberger, Société Réaliste, Roman Týc, Niko Wahl, Michael Wegerer, Peter Weibel, Jun Yang

Werk von Alfred Hruschka (Weiße Gruppe aus 2009) in der Generali Generaldirektion Ost Wien

2012 VERÄNDERUNG
Objekte und Installationen von Alfred Hruschka

Generali Bundesländerdirektionen in Wien, St. Pölten und Eisenstadt
Februar bis Mai 2012

2011 Growth, Show in artP Perchtoldsdorf, Flyer

2011 GROWTH
Raumbezogene Arbeiten
Leena Naumanen, Uli Vonbank-Schedler und Letizia Werth

11. – 29. März 2011
Kunstverein artP, Perchtoldsdorf/Wien

2004 bis 2011  KUNSTPAUSE
Kunstvermittlungsveranstaltung für die Mitarbeiter*nnen der Österreichischen Beamtenversicherung Wien in der jeweils aktuellen Ausstellung im ÖBV-Atrium, Wien.

 

2003 in situ: 5 Jahre
Ausstellung/Fest/Artbrunch/Kunstgespräche/Livemusik,
14. /15. Juni 2003 im WUK Projektraum, Wien
Folder "5 Jahre IN SITU"

 

1999 Erna Grünseis-Frank: LANDSCHAFTEN ZWISCHEN DEN WELTEN
9.– 27. April 1999, Creative Galerie, Wien

 

1997 ARTVOKAT präsentiert: Barbara Höller „FILLIDE 2“
Ausstellung in den Räumlichkeiten der Kanzlei Holter-Wildfellner, Grieskirchen, OÖ
26. April – 15. Juli 1997

Hans Grünseis, Selbstportrait

1996 HANS GRÜNSEIS: Arbeiten auf Papier
Sonderausstellung im Stadtmuseum Wiener Neustadt
29. November1996 – 27. April 1997

 

1993 HANS GRÜNSEIS.  Abstrakt – Ein Auszug
Niederösterreichisches Landesmuseum, Wien
9. November1993 – 6. Februar 1994
Katalog