Michael Wegerer

IN SITU

Michael Wegerer
IN SITU data#100
12. Juni 2018

In seinem vielfältigen Œuvre beschäftigt sich Michael Wegerer mit der Untersuchung kultureller und historischer Wahrnehmungen von Text und Bild und nimmt in seinen aktuellen Werkzyklus "Game Plan" den Diskurs über die Nutzung digitaler Daten und Statistiken in der Kunstproduktion auf. Beeinflusst von zeitgenössischer Philosophie, Medientheorie und Populärkultur nutzt er digitale oder gedruckte Medien, gefundene Alltagsgegenstände, Statistiken und schriftliche Aufzeichnungen als Quellen seiner Arbeit. Wegerers Ausdrucksmittel umfassen Druckgrafik, Zeichnung, Objekt, Installation und Video.

1970 in Wiener Neustadt geboren studierte er 2002-2008 an der Universität für angewandte Kunst in Wien, 2006 am National College of Art and Design, Dublin und 2009-2011 am MA am Royal College of Art London. Artist in Residencies: 2009 Melbourne, AUS; 2014 ÖKKV, Schweden; 2016 Steiner Schule Mauer Wien; 2018 Art at Wharepuke, Neuseeland. Vor knapp einem Jahr eröffnete Michael Wegerer sein neues Atelier mit Siebdruckwerkstatt in Wien Liesing. Am IN SITU-Abend lässt er uns am Entstehungsprozess neuer Siebdrucke und Cyanotypien teilhaben.

Categories IN SITU