Worte trennen – Bilder verbinden

Freitag 6. 9. 2019 um 19 Uhr

Vortrag, Diskussion, Gespräch im Gesellschafts -und Wirtschaftsmuseum,
Vogelsanggasse 36, 1050 Wien

Christopher Burke, Günther Sandner:

Worte trennen - Bilder verbinden
Von der Wiener Methode der Bildstatistik zu Isotype

Otto Neurath war einer der herausragenden Intellektuellen des Roten Wien. Er gründete 1925 das Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum, wo er gemeinsam mit einem Team von MitarbeiterInnen die „Wiener Methode der Bildstatistik“ entwickelte. Mit aus „sprechenden Zeichen“ (Piktogrammen) bestehenden Mengenbildern sollten einer breiten Öffentlichkeit soziale und wirtschaftliche Zusammenhänge anschaulich präsentiert werden. Dabei fanden auch die Leistungen der Stadt Wien – in Gesundheit, Erziehung oder Wohnbau – ihren Niederschlag.

https://www.wienmuseum.at

Günther Sandner ist FWF Research Fellow am Institut Wiener Kreis, Lehrbeauftragter der Universität Wien und Autor zahlreicher Publikationen zu Otto Neurath. Christopher Burke ist FWF Research Fellow am Institut Wiener Kreis und einer der Herausgeber des Buches „Isotype: design and contexts, 1925–1971“.

Moderation: Maria Christine Holter (Kunsthistorikerin, Kuratorin)

Zweiter Teil des Vortrags in englischer Sprache.

In Kooperation mit dem Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum.

Anmeldung erforderlich! Eintritt frei!

Categories 2019